Geh`in deinen eigenen Grund, denn inwendig, im Innersten deiner Seele, da ist dein Leben, und da allein lebst du.

Meister Eckhart (1260-1328)

 

Manchmal braucht es Zeit und Raum, damit sich die vielen Dinge in uns setzen können. In den Meditationsangeboten sitzen wir in Stille, in wacher Präsenz und in Achtsamkeit. So, wie Meister Eckhart uns ermuntert: „Geh`in deinen eigenen Grund!“

Diese Form der Kontemplation entstand in der Lassalle-Kontemplationsschule via integralis, gegründet von Pia Gyger ktw und Niklaus Brantschen SJ. Sie ist die Frucht eines jahrelangen Erfahrungsdialogs zwischen Christen und Buddhisten und verbindet die Tradition der Schweigemeditation des Zen mit den Kontemplationswegen christlicher Mystik.

Kontemplation ist ein Weg des Erwachens zur eigenen wahren Wesensnatur und daraus zu Mitgefühl und Liebe zu allen Formen des Lebens.

In den Eingangsworten finden Texte aus der christlichen Mystik und der buddhistischen Tradition ihren Platz. Eine Einführung in die Sitzhaltung wird auf Wunsch gegeben. Wir sitzen auf einem Kissen, einem Bänkli oder Stuhl, je nach den eigenen körperlichen Möglichkeiten. Die drei Sitzeinheiten zu ca. 20 Minuten werden von zwei kurzen Einheiten langsamen Gehens unterbrochen.

Das Angebot richtet sich an Menschen, die den Weg des Schweigens erfahren und üben möchten, an neu Interessierte und in der Meditation Geübte.

Die Teilnahme ist nicht abhängig von einer Konfessions- oder Religionszugehörigkeit.

Montags von 19.00 Uhr bis 20.30 Uhr

Dazukommen und individuell beschliessen sind jeweils um 19.30 Uhr und 20.00 Uhr möglich.

Kosten: Fr. 20.00 pro Abend

Regina Grünholz, Solothurn